Der Verein der Kulturfreunde Dortmund e.V. – Al-Fath Moschee ist ein gemeinnütziger Verein, wir verfügen aktuell über angemietete Räumlichkeiten mit einer Fläche ca. 600 m². Aufgrund der zahlreichen und verschiedenartigen Aktivitäten sind die jetzigen Räumlichkeiten nicht mehr ausreichend um unsere Vorhaben realisieren zu können.

Diese Tatsache veranlasste uns nach neuen Räumlichkeiten zu suchen, die unseren Bedürfnissen und zukünftigen Projekten besser entsprechen. Nach langer Suche sind wir - Gott sei Dank - fündig geworden und haben neue Räumlichkeiten erwerben können.

Hier sind die wichtigsten Eckdaten zu unseren neuen Räumlichkeiten:

Ort: Iggelhorst 26-28 - 44149 Dortmund
Baujahr: 1969
Gesamtfläche: 9200 m² (davon bebaut: 2300 m²)
Nutzfläche: 6900 m²
Kaufpreis: 495.000 €
Renovierungskosten: 750.000 €

Wir haben diese Räumlichkeiten erworben im Hinblick darauf ein Bildungszentrum zu errichten, von dem in Zukunft alle Menschen, sowohl Muslime als auch Freunde, Nachbarn und die Stadt Dortmund profitieren werden.

Um dieses große Ziel und Vorhaben zu realisieren, sind wir auf eure tatkräftige und großzügige Spende angewiesen. Denn auch wenn die Räumlichkeiten, das zukünftige Bildungszentrum, erworben ist, so ist es noch nicht vollständig bezahlt.

  • Errichtet wurde das Gebäude im Jahre 1969, wobei das 3. OG. nachträglich im Jahre 1975 gebaut worden ist.
  • Im EG befinden sich zur Zeit Verwaltungsbüros und Schulungsräume.
  • Ebenfalls im EG ist eine Aula mit ansteigender Bestuhlung angeordnet.
  • Im UG bendet sich eine Cafeteria mit Küche, eine Kegelbahn und verschiedene Lager- und Anschluss-räume.
  • Im 2. bis 3. OG befinden sich Schlafunterkünfte, die von den Seminar- und Schulungsteilnehmern genutzt wurden.

Untergeschoss ca. 2.300 qm.

 

Erdgeschoss ca. 2.300 qm.

 

Erdgeschoss ca. 2.300 qm.

1. bis 3. Obergeschoss je ca. 770 qm (x 3 = ca. 2.300 qm).

 

Nun sind wir alle gefragt. Unser Prophet Friede sei auf Ihm sagte: "Wer eine Moschee errichtet, dem errichtet Allah ein gleiches (Haus) im Paradies". ( Muslim).

 

Spendenaufruf

Abu Huraira® berichtet, dass der Gesandte Allahs (s) sagte:„Wenn jemand etwas von dem, was er rechtmäßig erworben hat, und sei es auch nur im Wert einer Dattel, als Sadaqa gibt -– und Allah nimmt nur das rechtmäßig Erworbene an - von dem nimmt sie Allah mit Seiner rechten Hand an und vermehrt sie für ihn, wie wenn jemand ein Fohlen aufzieht, bis diese Sadaqa (groß) wie ein Berg wird.“(Al-Bukharyy und Muslim)

Der Prophet Muhammad(sas) sagte:
Wenn der Mensch stirbt, wird er vom Verdienst seiner Taten getrennt, außer in drei Fällen: eine Sadaqa, die fortdauert, Wissen, das Nutzen bringt, und ein aufrechter Nachkomme, der für ihn bittet.(Muslim)

Liebe Geschwister und Besucher, die Finanzierung dieses Projektes kann nur durch eure großzügige Spendengetragen werden. Die Zahlungen müssen pünktlich durchgeführt werden, und die nächste Zahlung steht bevor. Also zögert nicht zu helfen und jede Möglichkeit zu nutzen um Spenden zu sammeln.

 

Bankverbindung

Verein der Kulturfreunde-Dortmund e.V.
Stadtsparkasse Dortmund
Konto-Nr.: 0201 016 606
BLZ: 440 501 99
   

Spendenkonto  

Kulturfreunde Dortmund e.V.
Stadtsparkasse Dortmund
Konto-Nr.: 201 014 158
BLZ: 440 501 99
Verwendungszweck: Spende
   

PayPal Spende  

Bitte geben Sie die gewünschte Währung und den Spendenbeitrag an.
Währung:
Betrag:
Zum Ausführen der Spende klicken Sie bitte auf das Feld "PayPal Spenden".
   

Hadith des Tages  

Abû Al-Dschad ads-Damrî, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: >>Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, hat gesagt: „Wer drei Freitagsgebete aus Geringschätzung ausläßt, dem versiegelt Allah sein Herz." << (Abû Dâwûd) [ 7 ]
   
© 2010-2012 Kulturfreunde-Dortmund e.V. · Alle Rechte vorbehalten